Erlebnis Stadtführung in Tangermünde

Mein Ziel ist Geschichte anschaulich zu vermitteln, mit fundierten Kenntnissen, zuverlässig und persönlich. Bei einer Stadtführung zeige ich Ihnen die mittelalterliche Stadtstruktur, Backsteingotik und Verteidigungsanlagen. Erfahren Sie Hintergründe aus der Stadtgeschichte und über Merkwürdigkeiten wie das Tangermünder Kuhschwanzbier.

Typisch hanseatisch ist das gotische Rathaus mit seiner filigranen Backsteinfassade aus dem frühen 15. Jahrhundert.


Historisch bedeutsam die Burg Tangermünde als Sitz der Kurfürsten von Brandenburg und als Residenz des Kaisers Karl IV., der ab 1373 von hier aus den Handel förderte und kontrollierte.
Ein kleiner Burgrundgang ist in der Stadtführung (ab 35 Euro) enthalten, jedoch biete ich für geschichtsinteressierte auch eine ausführliche Burgführung an.

Burg mit Kapitelturm Für den Rundgang sollten Sie nicht weniger als 1,5 Stunden einplanen, natürlich sind auch kürzere und längere Führungen möglich.

Kirchenführung Tangermünde


In Verbindung mit der Stadtführung oder separat biete ich eine Führung durch die Sankt-Stephanskirche mit der berühmten Scherer-Orgel von 1624. Ein besonderer Genuss ist eine Klangvorführung dieser restaurierten norddeutschen Frühbarock-Orgel, deren Pfeifenwerk noch großenteils original erhalten und mitteltönig gestimmt ist.
Preis für die Kirchenführung: 2,50 Euro p.P. (incl. Gruppeneintritt)


Reisebegleitung


Gerne begleite ich Sie auch auf Ausflügen in die Umgebung, z.B. über Fischbeck zum Kloster Jerichow oder zum Kloster Arendsee, nach Wust, auf der Straße der Romanik und der Backsteingotik, auf den Spuren der Familie von Bismarck, auf Litera-Tour, oder einfach zu interessanten Orten und Bauten der märkischen Backsteinbaukunst und Geschichte. So lernen Sie die Altmark kennen.

Preis für Reisebegleitung: 25 Euro je Stunde

Wappenschilde am Neustädter Tor ehem. Gildehaus Eulenturm Hochwasser 2002 Übersicht Führungen
Gästeführerin Christine Lehmann, Uhlandstr. 3, 39590 Tangermünde, Tel. (039322) 73253 Terminanfrage-online